Projekt „Insektenstadt“

Ziel des Projektes „Insektenstadt“ war es, für einige bei uns heimische Insektenarten zu sensibilisieren, welche es gibt, ihr Aussehen, ihre Vorlieben und ihre bevorzugten Wohnorte genauer zu betrachten.
Nach einer Informationen zu den Insekten und einer kleinen Einführung zu den Werkzeugen arbeiteten die Kinder so frei und selbstständig wie möglich, halfen sich gegenseitig und überlegten zusammen. Die ersten kleinen Ideen für Behausungen waren schnell skizziert.
Jedes Kind hat sich 1-2 Insekten ausgesucht um für diese geeignete „Wohnungen“ aus verschiedenen Materialien zu bauen.
Während der „Bauphase“ entstanden immer wieder weitere Ideen und so war das Ganze ein kreativer Prozess, bei dem die Kinder auch ihre handwerklichen Fähigkeiten weiter ausbauen konnten.
Am Ende entstand eine kleine „Insektenstadt“ für Bienen, Schmetterlinge, Hummeln, Marienkäfer und Florfliegen, mit eigenen „Wohneinheiten“, welche rund um den Stamm des kleinen Kirschbaums im Hof aufgebaut wurde. So können alle auch immer wieder beobachten, ob schon jemand „eingezogen“ ist oder sich um die dort wachsenden Futterpflanzen kümmern.

SDG 15 Leben an Land - Life on Land

  • Ziel 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden
  • Ziel 13: Maßnahmen zum Klimaschutz
  • Ziel 15: Leben an Land

Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung ist ein Aktionsplan, der von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedet wurde. Die Agenda umfasst 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, die sich auf verschiedene Aspekte der ökologischen, sozialen und ökonomischen Nachhaltigkeit beziehen.

 

Agenda 2030:

17 Ziele – MeineSchuleBerlin